Mittwoch, 22. November 2017
< Busworld 2013: Voith präsentiert Lösungen für den Euro-6-Antriebsstrang

Nur die Hälfte aller Lkw-Fahrer legt den Sicherheitsgurt an

Mittwoch, 23.10.2013 12:39
Der Sicherheitsgurt verdoppelt die Überlebenschancen bei einem schweren Verkehrsunfall. Dennoch entscheidet sich die Hälfte aller Lkw-Fahrer dafür, den Sicherheitsgurt nicht anzulegen. Volvo Trucks möchte etwas daran ändern. 'Wenn mehr Verkehrsteilnehmer den Sicherheitsgurt anlegten, könnten jährlich allein in der EU mehr als 7.000 Menschenleben gerettet werden. Berufskraftfahrer sollten hier als Vorbild dienen', meint Carl Johan Almqvist, Leiter des Bereichs Verkehrs- und Produktsicherheit bei Volvo Trucks.
Eines der wichtigsten Sicherheitssysteme: Seit 2006 gilt die Gurtpflicht in der EU für Pkw und Lkw. Foto: Volvotruck

Eines der wichtigsten Sicherheitssysteme: Seit 2006 gilt die Gurtpflicht in der EU für Pkw und Lkw. Foto: Volvotruck

Die Chancen, einen schweren Verkehrsunfall zu überleben, sind doppelt so hoch, wenn der Fahrer oder ein anderer Fahrzeuginsasse den Sicherheitsgurt angelegt hat. Dies ist beispielsweise aus dem jüngsten WHO-Bericht mit dem Titel „Globaler Statusbericht zur Verkehrssicherheit 2013" ersichtlich.

Der Bericht hebt ein verstärktes Anlegen des Sicherheitsgurts als einen entscheidenden Faktor zur Erhöhung der Verkehrssicherheit hervor. In 111 Ländern ist das Anlegen des Sicherheitsgurts heute gesetzlich vorgeschrieben. Seit 2006 gilt die Gurtpflicht in der EU für Pkw und Lkw.

'In den vergangenen Jahren legen immer mehr Lkw-Fahrer den Sicherheitsgurt an, und dennoch kommt er bei weniger als der Hälfte der Fahrer zum Einsatz. Und das trotz der Tatsache, dass sowohl unsere eigenen als auch andere europäische Forschungsprojekte gezeigt haben, dass mindestens 50 Prozent der Lkw-Fahrer, die bei Verkehrsunfällen ums Leben kamen, angeschnallt überlebt hätten. Von allen Lkw-Fahrern, die in tödliche Unfälle verwickelt waren, hatten nur fünf Prozent den Sicherheitsgurt angelegt', führt Carl Johan Almqvist aus.

Umfrage unter 700 Lkw-Fahrern
Eine Umfrage der schwedischen Verkehrssicherheitsorganisation NTF, basierend auf Beobachtungen von mehr als 700 Lkw-Fahrern und Interviews mit mehr als 200 von ihnen zwischen 2011 und 2013, bestätigt dieses Bild. Die meisten sagten, sie legten den Gurt in einem Pkw an, doch nur die Hälfte täte dies hinter dem Steuer ihres Lkw. Als Grund wurde unter anderem angeführt, dass es schwierig, unbequem oder zeitaufwändig sei, sich an- bzw. abzuschnallen. 'Bedenkt man, dass der Sicherheitsgurt den Unterschied zwischen Leben und Tod ausmachen kann, sind diese Entschuldigungen nicht besonders stichhaltig', so Almqvist.

Von: rla

Lernen Sie jetzt KRAFTHAND-Truck kennen!

Fachwissen für die Nutzfahrzeug-Werkstatt und das Fuhrpark-Management!


Die nächste Ausgabe erscheint am 23. November 2017!


Themenschwerpunkte: Truck- + Trailer-Diagnose, Anhänge- und Zugtechnik, Hebetechnik, Trailer-Spezial, Fahrerassistenz- und Sicherheitssysteme, Druckluft in der Werkstatt, EDV- und IT-Systeme, Winterservice, Navigation

Bestellen Sie sich gleich ein kostenfreies Ansichtsexemplar der aktuellen Ausgabe: mehr »

Lesen Sie die KRAFTHAND jetzt auch mobil!

Die neue App unseres Technikmagazins 'KRAFTHAND' finden Sie kostenfrei im Google PlayStore und im App Store.
Viel Spaß beim Wischen!
Hier erfahren Sie alles zur KRAFTHAND mobil »

Media-Informationen 2018

Die neuen Mediadaten
sind online!


Klicken Sie hier für
weitere Informationen »

Grundwissen Druckluftbremsanlage

Unabhängige Produktinformation!

Über 1.000 Produkte für die Werkstattpraxis mit detaillierten Beschreibungen, Bildern und Videos im Online-Katalog und mobil auf m.werkstattkatalog.krafthand.de

Der Online-Shop für Handel und Werkstatt!

Fachbücher, Software, Organisationsmittel, Werbemittel, Formulare, Geschäftsdrucke, Werkstatt- und Bürobedarf: zum Shop »

KRAFTHAND: Technikmagazin für Kfz-Profis

KRAFTHAND, das unabhängige Technikmagazin für den Pkw-Profi. 

24 Ausgaben im Jahr mit wertvollen Tipps für die Werkstattpraxis für nur 119,99 Euro inkl. USt. und Versand (Inland).

Jetzt die KRAFTHAND auch als App kostenfrei aus dem App Store oder Google Play Store auf Ihr Gerät laden - lesen Sie die 'KRAFTHAND mobil'!

www.krafthand.de

Technikmagazin für Bauunternehmer

Der 'bd baumaschinendienst' liefert monatlich fundierte technische Fachberichte, neueste Marktinformationen sowie wertvolle Praxistipps zum effizienten Maschineneinsatz im Hoch-, Tief-, Straßen- und GaLaBau.

www.bd-online.eu

Fachmedien mit Nutzwert!

'Krafthand-Truck' ist ein Magazin der Krafthand Medien GmbH. Krafthand Medien ist ein mittelständischer Wissens- und Informationsdienstleister mit starken Print-, Online- und Digitalmarken für die Kfz-Servicebranche, Automobilwirtschaft und das Baugewerbe. Praxisnähe, Qualität und Nutzwert stehen seit Unternehmensgründung im Jahr 1927 stets im Mittelpunkt. www.krafthand-medien.de